Vorschau Events 2022 - 2023

 

Maison Krug / Restaurant Memories, Sven Wassmer 2* Michelin, 18 GM

Champagne Krug Lunch by #champagnegreenhat

November, 18rd 2022 - 11:30 to 16:00 PM

With this very exclusive champagne pairing, we will serve a 5-course tasting menu by Sven Wassmer and his team.

 

Krug Grande Cuvée 168th Magnum

 

Krug Grande Cuvée 170th

Krug Grande Cuvée 169th

Krug Grande Cuvée 168th

Krug Grande Cuvée 167th

 

Krug Vintage 2008

Krug 2008 Clos du Mesnil (fresh released)

Krug Vintage 2004

Krug 2004 Clos du Mesnil

 

Krug Vintage 2002

Krug 2002 Clos du Mesnil

Krug 2000 Back Vintage

Krug 1998 Back Vintage Magnum

 

Krug 1998 Back Vintage

Krug 1996 Back Vintage

Krug 1996 Clos d’Ambonnay (Deg Q1 2021)

Krug 1995 Collection

 

All bottles are direct from the Krug cellar or mine.

 

Price CHF 1350.-

 

Seats are strongly limited (max 13 p and me)

Glass sharing possible.

Emmanuel Brochet

Schon früh bin auf den sehr talentierten Winzer Emmanuel Brochet gestossen, der unweit von Reims sein kleines Weingut biologisch bewirtschaftet.

Über die Jahre habe ich seine raren Perlen gesammelt, nun ist die Zeit reif für eine Veritkale über je 5 Jahrgänge von :

Le Mont Benoit (NV / BSA)

Le Hauts Meuniers

Le Haut Chardonnay

Alle Flaschen aus meinem Keller, direkt vom Schweizer Importeur, Grains-Nobles SA

Termin Samstag 19.November / Verve by Sven (14 GM / 1* Michelin) Resort Bad Ragaz

Preis und Details folgen.

Seats are strongly limited (max 13 p and me)

Glass sharing possible.

Champagner Xmas Lunch, Sa 17.Dez.2022

Weihnachtszeit - Champagner Grossflaschenzeit

Antonio zaubert für uns ein Weihnachts-Menü und es werden ausschliesslich Champagner aus der Grossflaschen ausgeschenkt.
 

Ort : Restaurant Ornellaia, Zürich

Zeit : Samstag 17. Dez 2022 / 11:30 - 15:30 Uhr

Weitere Details folgen

​​​

Atélier Champagne / Grandhotel Giessbach 24. - 26.Feb 2023

 

Second edition "Atélier Champagne"


Zusammen mit Reto Künzi (Ambassadeur du Champagne) und dem historischen Grandhotel Giessbach zeige ich diesen Winter von einer exklusiven und einzigartig prickelnden Art. 

Auserlesene Häuser und Winzer direkt aus der Champagne präsentieren ihre edlen Tropfen im Ambiente der Belle Epoque.

Für Champagner Liebhaber, Kenner und Profis sowie für solche, die es noch werden wollen, bietet das Grandhotel eine einmalige Gelegenheit zum Austausch.

Champagnerdegustationen, exklusive Masterclasses (auch Basiskurse) und ein Gala- Dinner im wunderschönen Ballsaals sind teil den Programms.

Tickets sind im Tagesprogramm oder als Paket mit Gala-Dinner und Übernachtung buchbar.

Folgende  Aussteller sind dabei :


Scala Vini Scala Gusti AG, Leissingen BE

Les Bulles AG, Zollikerberg

Vin Import SA, Neuchatel

Vini D'Amato, Basel

Secli Weinwelt AG, Buchs SG

Terroir Champagne by Salvisberg, Gland

Jeroboam SA, Aarau

Obrist SA, Vevey

Lucullus SA, Stans

Maisons Marques et Domaines SA, Schönenwerd

Buchungen direkt via :

https://shop.e-guma.ch/grandhotel-giessbach-brienz/de/events/atelier-champagne-2331064

 

Die Plätze sind limitiert.

Vouette & Sorbée

kein ernsthafter Champagnergeniesser kommt an den biodynasch produzierten Champagner von Bertrand & Hélène Gautherot aus Buxières-sur-Arce vorbei. Ihre Champagne sind weder geschönt noch filtriert, auf Zuchthefen wird konsequent verzichtet und kommen jeweils ohne Dosage auf den Markt.

Bertrand ist ein grossartiger Verfechter der Biodynamie und unterstützt und überzeugt viele Winzer im südlichsten Teil der Champagner, der Aube.

Mittlerweile helfen ihre Kinder im mustergültigen Betrieb mit, dadurch ist die betriebliche Zukunft gesichert.

Aus meinem Keller geniessen wir je 4 Jahrgänge der Cuvées :

Fidéle

Blanc d'Argile

Saignée de Sorbée

Extrait

Januar / Februar  2023 noch offen.

Jacques Lassaigne

Emmanuel Lassaigne der Star aus der Champagner Enklave Montgueux welche zur Aube (Cote des Bar) gehört, ist nur den Kennern ein Begriff. Seine reinsortigen Champagner und Coteaux Champenois sind nicht erst seit kurzem weltweit gesucht. Er baut seine Weine teils in Holz oder Edelstahl aus, auf Zuchthefe und andere 'Wundermittel' wird verzichtet, die Weinberge sind begrünt und werden seit der Wiederbepflanzung der Region um 1960 nach biologischen Prinzipien bewirtschaftet, dosiert werden die Champagner kaum.

Mir ist es gelungen eine Vertikale seiner Millesimé & Clos Saint Sophie Millésimé & Acte I / II / III zu ergattern und freue mich die Champagner mit Dir zu geniessen.

Termin offen